Textversion
StartseiteAktuellesUeber unsTermineFotosSponsorenNachwuchs

Aktuelles:

Wie wird Faustball gespielt?

Archiv 2007/08

Archiv 2009

Archiv 2010

Archiv 2011/12

Allgemein:

Startseite

Links

Kontakt

Impressum

Vereinsgründung Dezember 2007

Am Dezember 2007 wurde der Verein "Faustball Nidwalden" gegründet. Ziel ist die Förderung des Faustaballsports in Nidwalden. Dabei wollen wir vermehrt Jugendliche ansprechen und Faustballturniere in Nidwalden organisieren.

Wir danken dem MTV Stans für all die Jahre, in denen wir unter seinem Vereinsnamen aktiv an den Faustballmeisterschaften und Turnieren mitspielen durften.


Wintermeisterschaft 2007 / 2008

Jungmannschaft 2008

Patrick, Martina, Christof, Franziska, Rafael, Marc

In dieser Wintersaison hat sich vieles verändert.
Dank der Initiative von Trainer Kudi sowie den Aktivmitgliedern Urs, Roli und Pius wurde es für uns möglich, einen eigenen Verein zu gründen. Sie zeigten grosses Engagement und waren offen für unsere Vorschläge. Wir Spieler wurden gut miteinbezogen und durften mitbestimmen. Dieser Schritt hat uns Mut gemacht und für Neues motiviert.
Bei den Spielen versuchten wir unser Bestes zu geben, jedoch hatten wir nicht viele Erfolge. Unsere Niederlagen waren mit Eigenfehlern, zuwenig Bewegung und Konzentration verbunden.
In der nächsten Saison wollen wir mehr Spiele gewinnen. Deswegen werden im Training unsere Fehler, welche wir vermeiden können, bearbeitet und richtig geübt.
Aber es gab auch überraschend gute Spiele wobei das Zusammenspiel und unser Teamgeist fast unschlagbar geworden sind. Bei solchen Spielen war jeder Einzelne, von unserem Team, auf dem Spielfeld richtig konzentriert und gab alles um zu gewinnen. Solche Spiele muss es öfters geben, denn so macht Faustball erst recht Freude. In jedem Spiel haben wir Erfahrungen gesammelt, die uns in die nächste Saison weiterbringen werden.

Autorin: Martina Kaiser, Spielerin, 17 Jahre

Resultat Hallenmeisterschaft 07/08

Die Hallenmeisterschaft hat die Jungmannschaft in der 4. Liga mit dem 5. Rang beendet.

 

Faustball-Probetraining in der Schule Stans

Mädchen der Oberstufe 1, Stans

Bei den Mädchen der Oberstufe 1 der Sportlehrerin E. Stähli vom Pestalozzischulhaus Stans durften wir am 16. Juni 2008 ein Probetraining durchführen. Um 13.30 Uhr erwarteten die Faustballspieler Rafael Burri, Marc Bucher und Kurt Wirz 20 motivierte und aufgestellte Mädchen zum Training.

Vom Einlaufen über das Balltraining bis zum Spiel war die von der Sportlehrerin geführte Klasse voll am Werk. Die 90 Minuten waren im nu vorbei und am Ende sahen wir bereits schöne Spielzüge. Für den Einsatz bedanken wir uns, es war ein mega Spass! Uns würde es freuen wenn das eine und andere Girl den Weg zu uns findet.

Autor; Kudi Wirz, Trainer

PS; Dieses Probetraining ist entstanden durch die Initiative unserers Vereins, indem wir uns anbieten, Probetrainings im Schulsport durchzuführen. Gerne unterstützen wir weitere Klassen.


 

1. Outdoor Lauftraining

Am 1. April 08 war das erste Outdoor-Lauftraining angesagt.

Traningslager und Turnier in Thun 2008

Samstag 26.4.08
Um 7.30 Uhr trafen wir uns um das gemeinsame Trainingswochenende zu starten.
Nach einer Gipfelipause auf dem Brünig fuhren wir weiter in Richtung Thun.
Nach dem Einlaufen trainierten wir die Balltechnik. Den Morgen ging schnell vorbei und nach einem Picknick trainierten wir erneut.
Bevor wir im Hotel Gwatt die Nacht verbrachten, assen wir in einer Pizzeria zu Abend.
Die Bilder » Das Trainingslager in Thun 2008

Sonntag 27.4.08
Nach einem ausreichenden Zmorge machten wir uns auf den Weg zu unserm Turnierplatz.
Wir hatten zwei Mannschaften zusammen gestellt und spielten den ganzen Tag mit vollem Einsatz.
Am Abend gingen wir müde und zum Teil mit Sonnenbrand wieder nach Hause.
Die Bilder » Thun 2008, das Turnier

Autor: Fränzi Kaiser, Spielerin

 

Anlass Kick-off "Erster Anschlag", 29.04.2008

Das Kick-off "Erster Anschlag" mit dem Ziel den Faustball-sport in Nidwalden zu fördern und Jugendliche sowie Junggebliebene anzusprechen wurde erfolgreich durchgeführt

Die ersten Bilder
» Kick-off "erster Anschlag", 29.04.2008

Auftakt zur Feldsaison 2008

Heute war der Auftakt der Feldsaison. Bei blauem Himmel und warmen Temperaturen spielten wir in Eschenbach. Es war ungewohnt wieder auf Rasen zu spielen und wir hatten Mühe ins Spiel zu kommen. Wir hatten einige schöne Spielzüge. Jedoch fehlte vielfach die konsequente Konzentration. Das führte dazu, dass es immer sehr knapp wurde jedoch nicht zu einem Sieg reichte. So war es nicht verwunderlich, dass wir den letzten Platz belegten.
Meine Meinung zum heutigen Tag:
Der Einsatz war nicht bei allen gleichermassen vorhanden. Auch müssen wird den Fehler nicht bei den Gegnern suchen sondern ihnen mit Respekt und Kampfeswille entgegentreten. Wir müssen in Zukunft konzentrierter und mit mehr Einsatz am Ball sein, dann kommt es gut.

Autor: Christof Frei, Spieler

Auftakt Feldmeisterschaft 3. Mai 2008

Es war ein schöner Tag und das perfekte Wetter für den Start der der Feldmeisterschaft der 3. Liga in Alpnach.
Bevor die Meisterschaft startete erfuhren wir, das nicht auf „best of three“ sondern auf „best of five „ gespielt wird. Da wir noch nie auf 5 Sätze (3 Gewinnsätze) spielten hatten wir einen holprigen Start; Gegen Ende wurde es jedoch besser. Zudem mussten wir auf zwei StammspielerInnen verzichten was dazu führte, dass fast alle auf einer ungewohnten Position spielen mussten. Wir sind zuversichtlich, dass am nächsten Meisterschaftstag (17.05.2008) wieder alle dabei sind und wir uns verbessern können.

Autor : Rafael Burri, Spieler

Firmenmeisterschaft 5.7.2008

Morgens um 8:45 Uhr besammelte sich die ganze Truppe an verschiedenen Standorten. Mit voller Motivation traten wir die Reise nach Emmenbrücke an. Um 9:50 Uhr wurde es dann ernst gegen die Firma Thomy, mit viel Einsatz und Elan gab das Team unter der Führung von Kudi Wirz alles. Doch wir mussten uns geschlagen geben. In den folgenden Gruppenspiele wurde gelobt, gekämpft, geschwitzt und alles voneiander abverlangt. Nach diesen 5 Vorrundenmatches die auf Zeit gespielt wurden, um genauer zu sein 2 mal 11 Minuten folgten die Kreuzspiele. Niemand wusste welcher Gegener es sein wird. Zur Überraschung mussten wir gegen den Faustballclub Amsteg spielen und wir unterlagen in 2 Sätzen. In userem letzen Spiel gaben alle Spieler nochmals ihr Bestes und genossen die super Atmosphäre. Das Turnier war ein voller Erfolg und alle waren glücklich. Unser Erstgegner die Firma Thomy wurde am Ende Firmenschweizermeister des Jahres 2008.
Die Heimreise war wunderbar, im Auto von Kudi Wirz wurde nicht mehr viel gesprochen denn alle waren sehr erschöpft und glücklich.

Autor: Roman Jann. Spieler

weitere Fotos unter » Emmenbrücke, Firmenmeisterschaft 2008
 


Ferienpass Nidwalden Juli 08

Wir leisten einen aktiven Beitrag für den Ferienpass in Nidwalden. Dabei wollen wir das Faustballspiel den Jungen näher bringen. Am 10. Juli 2008 begrüssten wir 20 Schülerinnen und Schüler zum 1. Schnuppertraining.

Am 07.08.2008, um 9.00 - 11.15 Uhr findet ein zweites Schnuppertraining statt.

weitere Fotos unter » Ferienpass Nidwalden, 10.7.2008

Ferienpass Nidwalden Aug. 08

Wir leisten einen aktiven Beitrag für den Ferienpass in Nidwalden. Dabei wollen wir das Faustballspiel den Jungen näher bringen. Am 7. August 2008 begrüssten wir 15 Schülerinnen und Schüler zum 2. Schnuppertraining.

weitere Fotos unter » Ferienpass Nidwalden, 7.8.2008

Arena-Cup in Hochdorf, 17.8.2008

Als wir in Hochdorf ankamen hatte die ganze Mannschaft eine gute Laune. Nach dem wir uns umgezogen hatten, mussten wir einer Viertelstunde einlaufen, bevor wir den ersten Match spielten. Den ersten Match spielten wir gut aber es reichte leider nicht für den Sieg. Nach diesem Match war unsere Konzentration nicht mehr so vorhanden. Das merkten wir dann im zweiten Match als wir eine magere Leistung zeigten. Unser Trainer Kurt Wirz sprach mit uns nach diesem Match ein ernstes Wörtchen. Dieses Gespräch mit dem Trainer brachte wieder die notwendige Konzentration und Leistung in unser drittes Spiel. Deise ging leider auch knapp verloren. Nun kam auch schon unser letzter Match unseres Tages. Die ganze Mannschaft war voll dabei und das zahlte sich endlich aus. Den letzten Match gewannen wir deutlich und das ganze Team war mit dem letzten Match zufrieden. Zum Schluss dieses Tages bekam jeder Spieler einen Teller Risotto zum Nachtessen. Wir schlossen diesen Arena-Cup mit dem sechsten Rang ab.
Autor: Patrick Frei, Spieler

Meisterschaft in Amsteg, 23.08.2008

Am Morgen um 11.15 Uhr fuhren wir los nach Amsteg, um die letzte Meisterschaftsrunde zu absolvieren. Wir hatten drei Spiele. Bei den ersten zwei lief es nicht sehr gut. Wir hatten uns zu wenig konzentriert und der Wille war nicht ganz bei allen zu sehen. Im Ditten spielten jedoch besser, aber es hat leider nicht gereicht um zu gewinnen. Und so ging auch unsere letzte Meisterschaftsrunde zu Ende. Ab jetzt müssen wir uns wieder auf die Hallenmeisterschaft vorbereiten.
Autor; Martina Kaiser, Spielerin

Christof spielt in der U-18 Auswahl

Erste Erfolge unserer Jungendförderung zeichnen sich ab;
Christof Frei wurde in die Innerschweizer U-18 Auswahl aufgeboten, herzlliche Gratulation!

15.11.2008, Gönnerapéro

Anm 1. Spieltag der Hallenmeisterschaft in der Pestalozzihalle in Stans wurde hart gekämpft. Dabei waren auch unser Gönner, die bei einem Apéro das Spielgeschehen verfolgten und unsere Mannschaft lauststark unterstützten.

13.12.2008, Faustball in Bildern

Bilder über Faustball rund um unseren Verein wurden anlässlich der 2. Hallenmeisterschaftsrunde ausgestellt.
Spannend war zu verfolgen, wie sich unsere Jungspielerinnen und Spieler im Verlauf der letzten 5 Jahre entwickelt haben.
Die Bilderwelt wurden erstellt und organisiert durch unseren Fotograf und Trainer Kudi Wirz.